Kreisverband Neumünster
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2017/18
Herren
Jungen
Anfänger

Service

News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


Norddeutsche Rangliste der Schülerinnen und Schüler B
Datum: 03.10.17   Verfasser: Oliver Zummach

Julia Braasch gewinnt Titel – Haiyan Aye holt Bronze

Eberswalde – Bei der Norddeutschen Rangliste der Schülerinnen und Schüler B präsentierten sich die Talente aus dem Leistungskader des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein in einer tollen Verfassung.
Allen voran bestimmte Julia Braasch vom TSV Schwarzenbek das Tempo bei den Schülerinnen B und gab auf dem Weg zum Titel - ihrem bislang größten Erfolg - in elf Einzel-Runden lediglich zwei Sätze ab.
Ihre Mannschaftskameradin Haiyan Aye spielte ebenfalls konzentriert sowie technisch versiert auf und wurde bei der Siegerehrung mit Bronze dekoriert.
Sophie Pfeifer von der Lübecker Turnerschaft belegte den hervorragenden vierten Platz. Lenara Breyer (TSV Schwarzenbek) und Carina Ludwig (SV Friedrichsgabe) rundeten das tolle Abschneiden des TTVSH bei den U13-Schülerinnen auf den Plätzen acht und neun ab.
Parallel dazu gefiel auch Nick Gutzeit vom SV Preußen Reinfeld, der im leistungsstark besetzten Feld der B-Schüler letztlich starker Sechster wurde. Seine schleswig-holsteinischen Kader-Kameraden Florian Sturm vom TSV Schwarzenbek als Elfter und Jonas Fritsche vom TSV Russee auf dem 15. Rang zeigten im brandenburgischen Eberswalde derweil ebenfalls ihr Können und sammelten dabei auch wichtige Erfahrungen im überregionalen Wettkampfgeschehen.

Ein großes Dankeschön geht an das Betreuerteam um Teamchef und Landestrainer Mirsad Fazlic, der in Eberswalde von Robin Fritsche, Tino Salzwedel und Jonas Weber hervorragend unterstützt wurde.

Der herzliche Glückwunsch gilt allen TTVSH-Athletinnen und -Athleten, insbesondere natürlich den beiden Medaillengewinnerinnen, für ihre tollen Leistungen, die sie sich allesamt zuvor erst durch großen Fleiß im Vereins-, Kreis-, Bezirks- und Landestraining ermöglicht hatten.

Nach ihrer Dominanz bei den Norddeutschen U18- und U15-Meisterschaften im Januar und dem erneuten Titelgewinn beim U13-Ländervergleichskampf in Quickborn im März, haben die TTVSH-Talente auch bei dieser U13-Rangliste des Nordens bewiesen, dass sie in der Region 6 des Deutschen Tischtennis-Bundes auch im Jahre 2017 weiterhin die Nummer eins sind, wie auch ein Blick auf den nachfolgenden Medaillenspiegel bestätigt.

Medaillenspiegel der NTTV-U13-Rangliste:
1. Platz: TTV Schleswig-Holstein (1x Gold / 0x Silber / 1x Bronze)
2. Platz: Hamburger TTV (1 / 0 / 0)
3. Platz: Berliner TTV (0 / 1 / 1)
4. Platz: TTV Mecklenburg-Vorpommern (0 / 1 / 0)
5. Platz: TTV Brandenburg und FTT Bremen (0 / 0 / 0)

An dieser Stelle gilt der Dank allen ehren- und hauptamtlich tätigen Personen, sei es auf Vereins-, Kreis- und Bezirksebene oder auch beim Landesverband, die kontinuierlich und mit sehr viel – oft herausragendem - Engagement für die schleswig-holsteinische Tischtennis-Jugend tätig sind.
Ebenso geht das Dankeschön an den TTVSH-Ausrüster CONTRA für seine langjährige Unterstützung.

gez. Oliver Zummach
(Vizepräsident Jugendsport des TTVSH)




Dateianhang: Erg-B-Sch-RLT 2017 Eberswalde.pdf



Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Verbands-News